SAMY LÖWE - KUNST ODER SCHMUTZ?

Wer täglich mit der Bahn durch die großen Städte fährt, der beginnt irgendwann auf andere Dinge zu achten, die man beim ersten Mal Fahren vielleicht übersehen kann. Um sich zu verewigen oder die Langeweile zu überbrücken, versuchen Menschen durch kleine Zeichnungen oder große Graffitis auf sich aufmerksam zu machen. Schon lange gibt es hier die Frage nach der Kunst. Entsteht hier schon ein Endprodukt, welches man in der Kategorie “KUNST” unterbringen kann. Wieder andere sind der festen Überzeugung, dass der illegale Vandalismus nichts anderes ist als die “VERSCHMUTZUNG” fremden Eigentums. Welche Meinung hast du?

#KUNST #SCHMUTZ #GRAFFITI #TAGGEN #ZUHAUSEIMBAHNHOF #SBAHN #MESSAGE

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

%

NOCH NICHT GANZ FERTIG :/

Deutsche schauen oft in den Geldbeutel. Ein Gerücht, das sich weit über die Grenzen unseres eigenen Landes verbreitet hat. Egal in welchem wirtschaftlichen Bereich wir uns bewegen, die Jahresbilanz ist ein elementarer Faktor. Auch die Deutsche Bahn, die ihre staatlich-subventionierte Monopolstellung ausnutzt und jährlich 2,251 Mio Menschen transportiert. Damit stellte man im Jahr 2015 einen neuen Rekord auf. Auch die Umsätze vielen positiv aus. Weniger positiv dagegen ist laut den Bewertungen der eigenen Fahrgäste das Preis-Leistungs-Verhältnis. Während die Tickets und Abos immer teurer werden, sind die oft überfüllten Bahnen oft zu spät. Nicht mal die Hälfte alle Bahnen des großen deutschen Unternehmens erreichen die Stationen mit weniger als einer Minute Verspätung. Auch wenn man hier hinter die Kulissen blicken sollte, bevor man sich ein finales Urteil bildet, und man auch den logistischen Aufwand miteinbeziehen sollt, ist es doch ein Minuspunkt auf der Liste vieler Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel. Aber was schätzt der Kunde denn am meisten an der Bahn? Die Flexibilität! Die obligatorische und zumeist nervige Parkplatzsuche hat endlich ein Ende. Es könnte so schön sein, wären da nicht die zahlreichen Vandalismus-Fälle, die in den letzten Jahren für enorme Schäden sorgten. Auch wenn der meist planlose Vandalismus in den letzten jahren immer mehr zurück ging,blieb das Auftreten von Graffitis unverändert. Da es den Weg zur Arbeit, zur Schule oder Uni von vielen Menschen aufpeppt, ist es dennoch eine Verschmutzung fremden Eigentums! Oder ist es doch Kunst?